Naturforschende Gesellschaft in Zürich

Die Naturforschende Gesellschaft in Zürich NGZH ist eine 1746 gegründete Gelehrten­gesellschaft zur Förderung der Natur­wissen­schaften.
Heute engagiert sie sich insbeson­dere für den Dialog zwischen den einzelnen Disziplinen und mit der interessierten Öffentlich­keit.

Mitglied der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT)

Neujahrsblatt 2018

Berner Bundeshausbotanik
Aktuelle Ausgabe:
Berner Bundeshausbotanik

Das Neujahrsblatt der NGZH erscheint seit 1799. Schon zuvor erschienen die «Abhandlungen» der Gesellschaft (1761, 1764, 1766). – Das thematisch jeweils verwandte Jugend-Neujahrsblatt erscheint seit 1996.

Exemplare der Neujahrsblätter können bestellt werden unter: .(JavaScript must be enabled to view this email address)

Einzelverkaufspreis für Neujahrsblätter CHF 25.– + Versandkosten.

Die Neujahrsblätter sind in der NGZH-Mitgliedschaft inbegriffen! Mitgliedschaft

Vierteljahrsschrift 4 | 2017

Vierteljahrsschrift 4 | 2017
Aktuelle Ausgabe:
Vierteljahrsschrift 4 | 2017

Die Vierteljahrsschrift der NGZH erscheint seit 1856. Schon zuvor erschienen die «Mittheilungen» (1847 bis 1856) und die «Verhandlungen» (1825 bis 1837) der Gesellschaft.

Exemplare der Vierteljahrsschriften können bestellt werden unter: .(JavaScript must be enabled to view this email address)

Einzelverkaufspreis für Vierteljahrsschriften CHF 10.– + Versandkosten

Die Vierteljahrsschriften sind in der NGZH-Mitgliedschaft inbegriffen! Mitgliedschaft

Einblicke —

Zwei Männer im Moor: Leben und Vergehen in unseren Feuchtgebieten

weiterlesen…

Agenda — , 11:00–16:00 Uhr

Treffpunkt Science City

Erlebnissonntag: Die Sinne des Menschen

Das Leben ist sinnlich. Unsere Sinne machen uns zu sozialen Wesen. Wie funktionieren sie? Alles über Sehen, Hören, Riechen, Schmecken, Gleichgewicht und Schmerz.

ETH Hönggerberg
Chemiegebäude HCI
8093 Zürich

Ab Bucheggplatz mit Bus 69
Ab Bahnhof Oerlikon mit Bus 80

Eintritt frei

Agenda — , 11:00–16:00 Uhr

Treffpunkt Science City

Erlebnissonntag: Die Sinne von Tier und Pflanze

Wie lernen Vögel singen? Was denken Kühe? Spricht die Rose mit der Blattlaus? Tiere und Pflanzen nehmen die Umwelt anders wahr als wir. Wie genau, darüber haben Forscherinnen und Forscher Neues entdeckt.

ETH Hönggerberg
Chemiegebäude HCI
8093 Zürich

Ab Bucheggplatz mit Bus 69
Ab Bahnhof Oerlikon mit Bus 80

Eintritt frei

weitere Termine…

Mitglieder-Aktion:

NGZH-Mitgliedschaft gratis verschenken!

Newsletter-Anmeldung…